28. Februar 2024

Boxsport.news

aktuelle Nachrichten aus dem Boxsport

Tyson Fury verletzt: Duell gegen Usyk wird verschoben

Die Box-Fans müssen noch länger auf das große Duell zwischen Tyson Fury und Alexander Uysk warten. Im Training zieht sich Fury eine Wunde zu.

Wegen einer Verletzung von Tyson Fury muss das große Box-Spektakel gegen Alexander Usyk verschoben werden.

Fury habe sich im Training für den Kampf, der am 17. Februar in Riad ausgetragen werden sollte, eine ungewöhnliche Wunde oberhalb des rechten Auges zugezogen, teilten die Veranstalter mit. Der britische Boxer habe sofort medizinische Hilfe benötigt, der Schnitt sei genäht worden. Da die Verletzung eine längere Zeit der Heilung erfordere, sei ein Duell Mitte Februar ausgeschlossen, hieß es.

«Ich bin tief enttäuscht, nachdem ich mich so lange auf den Kampf vorbereitet habe und in so einer guten Verfassung war», ließ sich Fury zitieren. Der 35-Jährige bat alle Beteiligten des geplanten Kampfabends um Entschuldigung. Die Organisatoren kündigten an, so bald wie möglich einen neuen Termin für den Kampf in Saudi-Arabien festlegen zu wollen.

In dem Duell in Riad soll es um die Titel aller bedeutenden Verbände gehen. Der 37 Jahre alte Ukrainer Usyk trägt die Titel der WBA, WBO und IBF. Fury ist der Champion der WBC. Der Sieger des Duells wird sich als unumstrittener Champion im Schwergewicht krönen lassen können. Beide sind bisher unbesiegt.

Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten,