6. Dezember 2022

Boxsport.news

aktuelle Nachrichten aus dem Boxsport

Fury boxt gegen Chisora – Duell mit Ussyk 2023 geplant

Nach seinem Rücktritt vom Rücktritt wird Box-Superstar Tyson Fury seinen WM-Gürtel gegen Derek Chisora verteidigen. Promoter Frank Warren bestätigte offiziell, dass der Kampf am 3. Dezember im Fußballstadion der Tottenham Hotspur stattfinden wird.

Im kommenden Jahr soll es laut Warren zum Vereinigungskampf im Schwergewicht zwischen WBC-Champion Fury und dem Ukrainer Oleksandr Ussyk kommen, der die Gürtel der Verbände WBA, WBO, IBF und IBO hält.

«Tyson kann sich keine Fehler erlauben, da er den Kampf der Ungeschlagenen gegen Ussyk im nächsten Jahr hat, auf den wir uns sehr freuen», sagte Warren. Furys Kampf gegen seinen britischen Landsmann Chisora kommt nur zustande, da sich Anthony Joshua einem Duell mit dem «Gypsy King» verweigert hatte. Zwischendurch gab es Spekulationen, dass Fury gegen den Kölner Mahmoud Charr antreten würde.

Fury hat in seiner Karriere bereits zweimal gegen Chisora geboxt. Bei den Commonwealth-Spielen gewann der 34-Jährige 2011 einstimmig nach Punkten. Drei Jahre später gab Chisora in der zehnten Runde auf.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten,