25. Juni 2024

Boxsport.news

aktuelle Nachrichten aus dem Boxsport

Box-Comeback von Mike Tyson verschiebt sich

Mit einem Showkampf will sich der 57 Jahre alte Mike Tyson noch einmal als Boxer beweisen. Doch nun muss das Duell mit einem YouTuber erstmal warten.

Das Comeback im Ring des ehemaligen Box-Weltmeisters Mike Tyson ist verschoben worden. Wie die Organisatoren am Freitag mitteilten, könne der 57-Jährige nach den jüngsten gesundheitlichen Problemen nicht gegen den YouTuber Jake Paul antreten.

Der Showkampf gegen den 27-jährigen Internet-Star sollte ursprünglich am 20. Juli im AT&T-Stadion in Dallas stattfinden und beim Streaming-Anbieter Netflix übertragen werden. Tyson klagte am vergangenen Sonntag an Bord eines Flugzeugs jedoch über Übelkeit und Schwindel und musste daraufhin medizinisch versorgt werden.

Nach eigenen Aussagen empfahlen die behandelnden Ärzte dem gebürtigen New Yorker nun, das Training wegen eines Magengeschwüres für ein paar Wochen zu lockern, um sich zu erholen.

«Mein Körper ist insgesamt in einem besseren Zustand als in den 1990er-Jahren und ich werde schon bald wieder zurück in meinem vollen Trainingsplan sein», sagte der 57-Jährige in einem offiziellen Statement. Ein neuer Termin soll bis zum 7. Juni bekanntgegeben werden.

Tyson kämpfte zuletzt im Juni 2005 professionell, nahm das Boxtraining jedoch vor Jahren wieder auf und kehrte für einen Showkampf gegen Roy Jones junior im November 2020 in den Ring zurück. Der Fight über acht Runden endete mit einem Unentschieden. Sein neuer Kontrahent Jake Paul hat von seinen bislang zehn Kämpfen als Profi neun gewonnen, die letzten beiden durch K.o.

Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten,